„Logik bringt dich von A nach B. Deine Phantasie bringt dich überall hin." 
(Albert Einstein)


Ausgangspunkt

Wir leben heutzutage im Informationszeitalter mit einem Überangebot an Informationen. Aber nicht nur von außen kommt viel Input. Nach einer von der National Science Foundation im Jahr 2005 veröffentlichten Studie denkt die durchschnittliche Person bis zu 60.000 Gedanken pro Tag. Die Untersuchung zeigte, dass davon 95% die gleichen sich wiederholenden Gedanken des Vortages sind. Weiterhin waren 80% aller Gedanken negativ. Der Autopilot unseres Verstandes scheint also auf das Negative und die Wiederholung programmiert zu sein. Der eigene Verstand kann somit eine Quelle für Stress sowohl für unseren Geist als auch unseren physischen Körper darstellen.

Energie folgt der Aufmerksamkeit
Das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, wächst. 


Dynamik
Die Gedankenkacheln werden unregelmäßig erneuert, 
so dass es an dieser Stelle nicht zu langweilig wird.
Also gerne immer einmal wieder an dieser Stelle vorbeischauen 
oder alternativ auf https://www.instagram.com/kempe_advisory/

Vision

 

Die Gedankenkacheln sollen inspirieren und dabei unterstützen, den beschriebenen Autopiloten des Verstandes zu durchbrechen. Der Fokus wird auf das Positive in dieser Welt gerichtet. Dadurch wird diese Welt für den Leser hoffentlich ein kleines Stück besser.